Video Installation & VJ

 
Video Installationen und Video Dejay Performances.

Positive Inflation | Medialab 2010

Eine interaktive animierte Rauminstallation.

Im Rahmen des Medialab 2010 der MD.H Berlin entstand eine interaktive Animation, in der der Besucher mittels eines Leuchtstabes eine Infaltion der Mode zum positiven wenden kann. Der Besucher kann selber aus zwei Mode-Welten wählen, dessen Verwertungs-Prozess er dann visuell durchlebt und beeinflusst. Dabei muss der Besucher aktiv durch seine Bewegungen mit dem Lichtstab, die Animation antreiben. Damit steigert er zwangsläufig das auftreten, wiederkehren und vervielfältigen der Mode-Welt (hier wurde der steigende Konsum und die masslose Produktion visualisiert, wodurch die Mode-Welt zu einer abgetragenen wertlosen Masse wird, die so keiner mehr haben will).

Nach der Realisierung des Überangebots und der, der negativen Entwertung, entsteht wieder der Drang nach Individualität und etwas neuem. Der Negative Prozess der Inflation kehrt sich in das Positive um, wenn die Mode-Welt den ganzen wahrnehmbaren Raum überladen hat und seine auferlegten Stil-Regeln und Grenzen aufweichen und verschwimmen. Und alles was bereits in dieser Mode-Welt dagewesen ist, hilft bei der Zusammensetzung und Kreation von etwas neuem und bildet immer wieder eine Grundlage für die nächsten Mode-Welten in der neue Stil-Elemente und Kreuzungen entstehen. Und so erfährt der Besucher wie die verwertete abgetragene Mode-Masse, durch seine Bewegung, am Ende die Masse der Mode-Welt, die Basis dessen, der Drang nach Individualität, das alte zu etwas vollkommen neuen geformt wird, was es sonst so nicht gegeben hätte – es kehrt sich um in eine positive Inflation.